Sicherheit

Ein IDEALes Sicherheitsgefühl

Unerwünschte „Gäste“ gehen meist nicht mit dem Kopf durch die Wand. Sie kommen durchs Fenster. Denn Fenster sind für Einbrecher oft am einfachsten zu überwinden. Das muss nicht sein! Mit moderner Fenster-Technik von Winkhaus, schieben IDEAL-FENSTER Lang fingern einen Riegel vor.

01 - Basissicherheit

Die Winkhaus Basissicherheit mit zweifachem Achtkantverschlussbolzen und Stahlschließblechen am Rahmen ist für Dachfenster und Giebelfenster vorgesehen.

Der neue Standard- activPilot von Winkhaus:

2 Achtkantverschlussbolzen + Sicherheitschließbleche:

Fenstergriff mit Sperrmechanismus wird empfohlen:

02 - Einbruchhemmung nach WK1 (RC1)

Für Fenster und für schwer zugängliche Balkonfenstertüren im Obergeschoss, die von außen einsehbar sind, werden Fenster gemäß Widerstandsklasse WK1 empfohlen. Winkhaus Beschläge mit Achtkantverschlussbolzen und Stahlschließblechen am Rahmen erschweren das Aushebeln.

Geprüfte Sicherheit nach DIN V ENV 1627–1630 WK1 (RC2)

Bauteile der WK1 weisen einen Grundschutz gegen Aufbruchversuche mit körperlicher Gewalt wie Gegentreten, Gegenspringen, Schulterstoß, Hoch- schieben und Herausreißen auf (vorwiegend Vandalismus). Bauteile der WK1 weisen nur geringen Schutz gegen den Einsatz von Hebelwerkzeugen auf.

An allen 4 Ecken Achtkantverschlussbolzen + Sicherheitsschließbleche:

Fenstergriff abschließbar und Anbohrschutz vorgeschrieben:

Keine Anforderungen gemäß DIN. Bei WK1 (RC2) geprüften Systemen: Verbundsicherheitsglas:

03 - Einbruchhemmung nach WK2 (RC2) (PDF, 306 KB)

Für Erdgeschossfenster und Fenster im Keller und Souterrain sowie Balkontüren empfiehlt IDEAL-Fensterbau den Einsatz von Fensterelementen gemäß Widerstandsklasse WK2 (RC2). Das allseitige Beschlagsystem mit Achtkantverschlussbolzen und Stahlschließblechen am Rahmen bietet in Verbindung mit einem abschließbaren Fenstergriff hohe Sicherheit.

Geprüfte Sicherheit für höheren Sicherheitsbedarf nach DIN V ENV 1627–1630 WK2 (RC2)

Der Gelegenheitstäter versucht zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Kei-len, das verschlossene und verriegelte Bauteil aufzubrechen.

Allseitiger Beschlag mit Achtkantverschlussbolzen + Sicherheitsschließblechen:

Fenstergriff abschließbar und Anbohrschutz vorgeschrieben:

Vorgeschrieben: Sicherheitsglas nach DIN 52290,Klasse A3, bzw. EN 356, Klasse P4A:



Quelle: www.ideal-fensterbau.de
Gerne vereinbaren wir einen Beratungstermin bei Ihnen Zuhause, auf der Baustelle oder in unserer Ausstellung. Sprechen Sie uns an.
Impressum   Datenschutz